Vereinsrecht.de

Urteile und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 5)

Zeitweilige politische Einmischung ist nicht gemeinnützigkeitsschädlich

Ein gemeinnütziger Rechtsträger darf im Rahmen der Förderung seiner (nicht politischen) Satzungsziele objektiv und sachlich fundiert an der politischen Diskussion mitwirken.

BFH, Urteil v. 20.03.2017 - X R 13/15 Volksbegehren; so auch FG Hessen, Urteil v. 10.11.2016 - 4 K 179/16 attac


Autor: Rechtsanwalt Steuerberater Thomas von Holt, www.vonHolt.de

Literatur zum Thema

Buchcover

Rolf Wallenhorst, Raymond Halaczinsky: Die Besteuerung gemeinnütziger Vereine, Stiftungen und (...). Vahlen (München) 2017. 7. , völlig neu bearbeitete Auflage. 1108 Seiten. ISBN 978-3-8006-5312-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Laurenz Wilken: Die virtuelle Mitglieder­versammlung. Waxmann Verlag (Münster, New York) 2016. 258 Seiten. ISBN 978-3-8309-3387-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchbesprechungen

Stellenmarkt

24.11.2017 Erzieher/in im U3-Bereich für Montessori Kinderhaus, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
24.11.2017 Integrationsmanager/in für Jugend- und Sozialamt, Pforzheim
Stadt Pforzheim
24.11.2017 Kindertagesstättenleiter/in, Rendsburg
Stadt Rendsburg
24.11.2017 Kindertagesstättenleiter/in, Rendsburg
Stadt Rendsburg
24.11.2017 Pflegehilfskräfte (w/m) für Ambulanten Pflegedienst, Augsburg
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Schwaben

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.