Vereinsrecht.de

Strategische Aspekte zur Kooperation gemeinnütziger Organisationen

05.10.2009 | Thomas von Holt

Grundlagen für eine Kooperation

Basis einer Strategischen Kooperation ist

  • eine bewusst gestaltete,
  • planmäßige und
  • kontrollierte Zusammenarbeit -> Arbeitsteilung – Koordination,
  • um beiderseitige Interessen zu fördern.

Kommunikationsregeln

  • Vertraulichkeit wahren
  • Keine öffentliche Kritik üben
  • Geschuldetes umgehend erfüllen, Gefälligkeiten erwidern
  • Einstehen bei Abwesenheit
  • Erfolgsnachrichten weiterleiten

Verhaltensregeln

  • Nicht neidisch sein
  • Nicht als erster defektieren
  • Sowohl Kooperation wie Defektion erwidern
  • Nicht zu raffiniert sein
  • Zukunftsentwicklungen mit ihren Risiken kommunizieren
  • Erinnerung an bisherige Verfahrensschritte präsent halte

Autor
Thomas von Holt
Rechtsanwalt Steuerberater
Homepage www.vonHolt.de

Literatur zum Thema

Buchcover

Netzwerk Selbsthilfe e.V. (Hrsg.): Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte. Netzwerk Selbsthilfe e.V. (Berlin) 2017. 13., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. 248 Seiten.
Rezension lesen

Buchcover

Nataliya Kuzevych: Migranten­selbstorganisationen in Deutschland. Lit Verlag (Berlin, Münster, Wien, Zürich, London) 2016. 320 Seiten. ISBN 978-3-643-13235-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchbesprechungen

Stellenmarkt

19.05.2017 Bezugsbetreuer/in für Betreutes Einzelwohnen, Berlin
COMES e.V.
18.05.2017 Erzieher/in für Kindertagesstätte, Köln
Evangelische Kindertagesstätte Thomaskirche
18.05.2017 Pädagogische Fachkraft (w/m) für eSchool-Team, Gütersloh
regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh
18.05.2017 Sozialpädagoge (w/m) für Kontakt- und Anlaufstelle, Berlin
vista gGmbH
18.05.2017 Sozialpädagoge (w/m) für Suchtberatung, Berlin
vista gGmbH

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.